Talkstein Abbau Österreich

Unternehmensgeschichte

Seit über 200 Jahren wird am Rabenwald in der Oststeiermark in Österreich Talkstein abgebaut. Am Rabenwald befindet sich derzeit die größte Talklagerstätte Mitteleuropas. Die Familie Reithofer ist seit der vierten Generation im Besitz dieser Lagerstätte und auf Talkstein spezialisiert. Früher wurde Talkstein zu Blöcken geschnitten und damit die Hochöfen in der Stahlindustrie ausgekleidet. Weiters wurden auch Kultgegenstände angefertigt und er diente zum Bauen von Öfen und zur Wärmespeicherung, wie auch als Bettstein. Als Gleit- und Schmiermittel wurde Talkstein-Pulver auch schon eingesetzt. Heute wird Talkstein zu Talkum vermahlen und der Industrie zugeführt.

Pro Jahr werden am Rabenwald ca. 100.000 Tonnen Talkstein abgebaut.

Daneben werden ca. 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr an Nebengestein bewegt. Der Talkstein wird mittlerweile ausschließlich über Tage abgebaut. Bis 1989 wurde der Talkstein auch untertägig (Grube) gewonnen.

Geschichte vom Speckstein aus Österreich
geschichte_karbitlampen
geschichte_steinmuehle

Die künstlerische und plastische Bearbeitung von Talkstein wurde durch Herrn Reithofer Junior wieder entdeckt und Speckstein dient heute zur dreidimensionalen Gestaltung bzw. plastischen Bearbeitung als neuer, weicher Werkstoff.

Bildhauer und Künstler verwenden Speckstein als Einstieg in die Bildhauerei und plastische Gestaltung.

Die Firma TALCUS Reithofer beschäftigt sich mit der plastischen und skulpturalen Verarbeitung bzw. mit dem Vertrieb von Rohtalkstein – Speckstein – für die Kunst- und Werkerziehung. Mittlerweile  werden Halbfabrikaten und Schmuckteile gefertigt: Amulettsteine, Schmucksteine, Teelichthalter, Kerzenständer, Bleistifthalter, Schüsseln, Schalen, Vasen, Uhren, Eierbecher, Würfel, etc.

Download
geschichte_untertagabbau (2)

Auch das gesamte Bearbeitungszubehör wie Raspeln, Schleifware und Einlassöle führen wir in unserer Produktpalette. Schnitzkurse, Workshops und Seminare für Schulen und kreative Gruppen wie auch für Behinderte finden in unserer geräumigen Speckstein-Werkstätte in Hartberg und auswärtig ganzjährig statt. Talkstein wurde und wird auch zu Schnittware verarbeitet, als Talksteingriffel bzw. Schweißerkreide, zu Würfeln und Platten.

geschichte_tagbaulage
Bergbau Rabenwald
Speckstein vom Rabenwald

Starter Sets